Das Leben ist so arg anstrengend.

Aktualisiert: 17. Jan.

Nur das noch, dann habe ich es geschafft! Dann bin ich fertig! Endlich! Nur noch das lernen, machen, erleben, verbessern....dann wird mein Leben leicht. Wirst schon sehen! Dann leuchte ich und Erfolg und Fülle stellen sich ein. Natürlich muss ich es richtig machen. Naja. Ein guter Mensch sein, Selbstoptimierung betreiben, an mir arbeiten... Im: Da geht noch viel mehr Sinn! Besser ernähren, besser leben, mich selbst bedingungslos annehmen und lieben. Uff!


Ich bin doch soo kurz davor... ich spüre das genau... bald habe ich es... und dann...

Ja genau, was dann? Und wann? Ich bin jetzt 54 Jahre alt und habe die oben beschriebene "Methode" mehr als die Hälfte meines Lebens gedacht und gelebt. Uff!... sage ich euch. Das ist heftig. Zumal meine innere Perfektionistin, meine innere Kritikerin nie zufrieden war. Wirklich NIE!


Das Leben ist freundlich... es ist immer für, niemals gegen mich...

Aufgrund meiner maroden Knochen durfte ich mich die zweite Hälfte von 2020 nicht bewegen und auf dem Sofa/im Bett verbringen. Zack! Schluss mit Besser! Füße stillhalten! Und das ganz wörtlich. Für mich eine echte Herausforderung. Ok nehm ich an, hab ich gesagt (naja ich hatte auch nicht wirklich viele Auswahlmöglichkeiten). Ich hab still gehalten und angenommen. Bin innerlich still geworden.


Kennst du das, wenn es klick macht im Kopf und Klarheit einzieht?

Wieviel Anstrengung denn noch? Soo viel Zeit habe ich ja nicht mehr. Schaffe ich das denn? Ich muss mich beeilen, noch schneller werden. Und was, wenn ich vorher sterbe?

Wenn ich es nicht schaffe, dieses schöne Leben zu erreichen? Ziel verfehlt? Uaaargh!

STOP! Wo will ich denn eigentlich hin? Was muss ich noch tun, für diese bessere Version von mir? Damit mein Leben endlich schön wird? Frage - Stille - Pause - Meditation - Antwort.


>KLICK<

So zu leben, dass ich erst etwas tun oder erreichen MUSS um ein schönes Leben zu haben, verhindert genau das. Ein schönes Leben!

Ich bin in der Zukunft unterwegs und lebe das...WENN - DANN...Prinzip! WENN ich dies noch verändere, das noch verbessere, DANN...

Ich kenne Niemanden, wirklich Keinen auf diesem Planeten, wo dieses Prinzip funktioniert oder irgendwie Sinn macht. Es ist nur eines: hochgradig anstrengend. DA ist der Ursprung, die Wurzel für mein Gefühl, dass ich ein anstrengendes Leben habe. >KLICK<


Jaaa ok...

es hat etwas gedauert, bis das auch in meinen Alltag eingeflossen ist. Bis mein Mind aufgehört hat mir zu erzählen was ich noch alles... meine Kritikerin zufrieden war. Auch heute taucht es auf, dieses vermaledeite (und so hilfreiche!) WENN - DANN. Es hat jetzt einen guten Kumpel bekommen. Der ist irgendwie reifer? schlauer? frecher? Und der heisst: LEBE - JETZT! Sie kommen gut klar miteinander die Zwei und sind auf ihre Art sehr unterhaltsam.

Und zusammen sind sie so herrlich unanstrengend.


Bist du noch angestrengt? Wie viel WENN - DANN hast du noch in deinem Leben?


(Liebe Extragrüße an Christina Schaible, die mit mir gemeinsam mein Wenn - Dann aufgestöbert hat. Von Herzen DANKE!)


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen