Ein tolles Leben

Aktualisiert: 31. März


Jaa, ich liebe mein Leben! Denn es ist toll, es ist perfekt! Ja wirklich, zu 100% perfekt.


Du kannst dir dein perfektes Leben kreieren!?


Arbeite an deinen Glaubenssätzen, an deinem Mindset, deinem inneren Kind. Mach das Richtige, knack den sonstewas für einen Code, dann wird dein Leben so, wie du es dir immer gewünscht hast. Hmhm, im Ernst?


Und ja, es macht absolut Sinn, Glaubenssätze anzuschauen und stressvolle Gedanken zu untersuchen und zu lösen um Leid zu beenden.


Als Workerin (The Work of Byron Katie) weiss ich aus eigener Erfahrung, wie wundervoll es ist, wenn Verwirrung sich löst und Klarheit eintritt.

Und was es mit Menschen und deren Leben machen kann, wenn plötzlich Freiheit im Denken einzug hält und Dinge möglich werden, die zuvor absolut unmöglich erschienen. Ich kenne das so genau, ich liebe das, es ist wundervoll.


Soweit, so gut!


Und wenn ich jetzt nicht ich wäre, dann könnte dieser Post genau hier enden.

So happy End mäßig. Seufz!


Nur: Meine Gedanken laufen weiter. Von ganz alleine. Wie kleine, hüpfende Kinder, die voller Vorfreude voran stürmen, immer in Erwartung etwas Neues zu entdecken oder große Abenteuer zu erleben. Ungestüm und nicht zu bändigen. Sie sind Rebellen, kleine Punks, die sich auflehnen gegen alles was sie einengt und unfrei macht. Sie wollen nicht so sein, wie sie sein sollen. Und sie haben definitiv ihr Eigenleben. Meistens lasse ich sie machen. Ich weiss ja, dass ich ihnen nicht glauben muss. Ich lausche, beobachte und bin amüsiert, bewundere sie, wundere mich und staune.

Und dann gibt es diese Momente wie heute. Es war dieser typische Gedankenstrom. Der WENN > DANN Gedankenstrom. Wenn du das noch schaffst...> dann...! Wenn du es noch schaffst, das Thema XY zu untersuchen, dann kannst du es lösen und dann wird dein Leben genau so wie du es dir wünschst. Und dann kannst du endlich glücklich sein. Dein Leben wäre erfüllt und du hättest dein Ziel erreicht. Halleluja! Upps! Echt? Genau so? Hm. Oh!


Liebes Universum...


ich bitte dich voller Vertrauen: Schmeiß mir Knüppel zwischen die Beine, damit ich stolpere. Lass es Felsbrocken regnen, die sich mir in den Weg legen, damit ich Umwege gehe. Schick mir Menschen, die ich mir so niemals gewünscht hätte. Überrasch mich. Unterhalte mich. Zeig mir deine große, unendliche Fülle. Jenseits von Richtig und Falsch, jenseits von Bewertungen. Ich weiß du bist immer freundlich und immer FÜR mich. Also bitte, bewahre mich vor meinem perfekten, geplanten Leben. Ich glaube, dass es darum nie gegangen ist, nie geht und nie gehen wird. Darum, zu kreieren, was ich brauche um glücklich zu sein. Die gute Nachricht: Ich muss nicht mal wissen, was das sein könnte, denn ich bin das Leben selbst und gebe immer mein Bestes. Ich kann nichts falsch machen. Ich kann mich in jeder Sekunde dafür entscheiden, jetzt glücklich zu sein. Immer! Und darum gehts. Ums Leben.

Darum zu lieben was war, was ist und was kommt und zu erkennen, dass es bereits

perfekt ist. Leben passiert! Happy End.

71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen